Roman Becker

  • Spezialgebiete: Data Migration, SAP Netweaver Technologie, SAP Enterprise Portal, SAP Catalog Management, Middleware and Interfaces.

  • Branchen: Automobilindustrie, Luft- und Raumfahrt, Pharmaindustrie, Medien, Lichttechnik.

  • Lösungen: Beschaffung, Einkauf, Lagerhaltung – gesamte Liefer- und Wertschöpfungskette.

  • Besondere Fähigkeiten: Techniker, Prozess-Architekt.


  • „Unsere Aufgabe ist es, Trends zu erkennen und kritisch zu hinterfragen“

    „Fast jede Woche wird eine neue Sau durchs Dorf getrieben“, ist sich Roman Becker sicher. „Aber man muss weder als Berater noch als Unternehmen auf jede aufspringen.“ Neuen Technologien steht der Solution Architect durchaus offen gegenüber, trotzdem bezeichnet er sich als „vom alten Schlag“. Das heißt für ihn: den Blick fürs große Ganze haben und nachhaltige Lösungen schaffen.

    Wenn es so etwas wie ein Leitmotiv für Roman Becker gibt, ist es sicherlich „Nachhaltigkeit“. Langfristig Lösungen schaffen, die sich rechnen, ist der Qualitätsanspruch, dem der solunity Solution Architect konsequent folgt. „Unserer Erfahrung nach ist eine aufwändigere Lösung, die solide entwickelt wurde, langfristig die bessere Investition“, sagt Becker. „Mit einem Konzept, das zwar momentan ein Problem löst, einem aber bei der ersten Softwareanpassung oder Prozessänderung um die Ohren fliegt, ist niemandem geholfen. Stattdessen ist unsere Ansatz, eine möglichst wartungsfreundliche Umgebung zu schaffen, die sich flexibel anpassen lässt. Aber das funktioniert nur, wenn man ständig das ganze Bild vor Augen hat.“

    Die notwendige Erfahrung zieht Becker aus einer Reihe an Projekten für namhafte Unternehmen aus verschiedenen Branchen, angefangen von der Getränke- und Milchwirtschaft (Entwicklung SAP-Branchenlösung ), über Automobilindustrie (internationaler SAP-Rollout in Europa, Asien, USA und Südamerika) und Luftfahrtindustrie (Konzeption und Umsetzung einer Konfigurationsmanagement-Lösung auf SAP-Basis) bis hin zur Pharmabranche (Prozessanpassungen und Optimierungen in der SAP Logistik unter Berücksichtigung von FDA- und SOX-Anpassung) . Die ersten Projekte mit SAP-Software wickelte er als Berater bereits 1995 ab. Seitdem hat er seine Fähigkeit, komplexe Zusammenhänge betriebswirtschaftlich wie technisch zu verstehen und weiter zu entwickeln, in internationalen Projekten unter Beweis gestellt, seit 2002 als freier Berater, seit 2006 als Geschäftsführer der b2invent und seit 2010 als Gründungsmitglied der solunity eG.

    Einer seiner Schwerpunkte liegt im Bereich weltweite Logistik. „Internationalität spielt eine immer größere Rolle“, sagt Becker. „Die meisten unserer Kunden agieren weltweit“ Hier kommen Becker seine Verbindungen nach Asien zu Gute: Gemeinsam mit Ivo Buchmann leitet er in Vietnam die Software-Manufaktur b2invent, die sich auf Produktentwicklung und -realisierung spezialisiert hat. Scheinbar neuen Trends steht Roman Becker nicht zuletzt deshalb kritisch gegenüber: „Oft ist es besser abzuwarten, ob sich eine Lösung durchsetzt. Auf jeden Fall lohnt es sich immer, Technologien zu hinterfragen. So bleibt man am Puls der Zeit, ohne sich blindlings in Abhängigkeiten zu begeben.“

    Roman Becker lebt mit seiner Familie in Türkenfeld bei München.

    Kontakt:

    Telefon +49 (8193) 236 24-11

    Mail rb@solunity-eg.com


    Alle Berater: